Seegfrörni am Lauerzersee

Am Samstag, 28. Januar 2017 ist es wieder soweit. Nach längerem Dauerfrost hat die Eisschicht auf dem Lauerzersee wieder eine Dicke erlaubt, die eine teilweise Begehung erlaubt. Der Bote der Urschweiz steckt zusammen mit den Einwohnverein eine Fläche von ca. 200 x 200 Metern ab und macht diese für eine Begehung frei.

Das Betreten des Eisees erfolgt jedoch auf eigene Gefahr und es ist strengstens verboten, die abgegrenzte Eisfäche zu verlassen.

Bericht im Bote der Urschweiz vom 25. Januar 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert